Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

imp!act Wien 2016

Beim Projekt „imp!act Wien 2016“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 341 über die Crowd einsammeln.

€ 341
Abgeschlossen
100% finanziert von € 341 10 Unterstützer
Finanziert € 341
Finanzierunglimit € 341
Finanzierungstart 19.09.2016
Finanzierungsende 19.01.2017
imp!act Wien 2016 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "imp!act Wien 2016"

IDEE: Globale Herausforderungen wie Klimawandel, Rassismus oder soziale Ungerechtigkeiten lassen die junge Generation nicht kalt. Im Gegenteil! Studien (z.B. Ipsos, 2008) belegen, was uns allen klar ist:eine große Mehrheit der jungen Erwachsenen würden sich gerne für eine nachhaltigere Zukunft engagieren, abernur ein kleiner Bruchteil tut es tatsächlich Warum?Zu wenige wissen, wie sie sich engagieren können.Zu viele zweifeln an ihren Fähigkeiten.So bleibt ein großes Potenzial für gesellschaftliche Entwicklung ungenutzt. Deshalb organisiert der Studierendenverein “oikos Vienna“ (Sitz an der WU) den dreieinhalbtägigen imp!act-Workshop, welcher ursprünglich von der 2007 gegründeten Non-Profit-Organisation “euforia“ (Sitz in Genf) entwickelt wurde. UMSETZUNG: Was?Persönlichkeit weiterentwickelnVerantwortung übernehmenwertvolle Projektmanagement-Erfahrung sammelnNachhaltigkeit lebendas Rüstwerkzeug entwickeln, globale Herausforderungen lokal anzupackendie Fertigkeiten erarbeiten, um ein eigenes soziales bzw. ökologisches Projekt zu starten und umzusetzendie Öffentlichkeit für das Engagement der jungen Generation sensibilisierenWer?20-40 junge ErwachseneChangemakers (2015: u.a. Michael Lanner, Gebrüder Stitch) Experts (2015: u.a. Gregor Posch, Wirtschaftsagentur Wien)Jury (2015: u.a. Isabelle Richard, Talent Flow Coworking Space)Wo?Amerlinghaus am Spittelberg (Stiftgasse 8, 1070 Wien)Wann?dreieinhalb intensive TageMittwoch 07.12.2016 – Samstag 10.12.2016Wie?Unterstützung durch das imp!act-TeamInspiration durch erfahrene ChangemakerExpertise von Experten aus Wirtschaft, Politik und GesellschaftFeedback von fachkundiger Jury ABLAUF: Tag 1 - Inspiration:erfahrene Changemaker erzählen und teilen ihre Erfahrungen.Tag 2 – Interessen, Fähigkeiten, Werte:Entsprechend der persönlichen Interessen werden konkrete Projektideen erarbeitet.Nach einem Pitch werden Projektgruppen gebildet und die Detailarbeit beginnt.Tag 3 - Reality Check:Die Projektideen werden durch erste Umsetzungen,...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar