Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Hilfe zur Selbsthilfe

Beim Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 5.712
Finanzierungstart 05.05.2015
Finanzierungsende 05.11.2015
Hilfe zur Selbsthilfe - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Hilfe zur Selbsthilfe"

Ausgangssituation: Im Sommer 2014 fand ein Meeting, in Prijedor (Nordwesten von Bosnien u. H.), mit den dafür zuständigen Koordinatoren statt. Dabei wurden die BürgerInnen der Region Prijedor in den Fokus gestellt. Mit rund 96.000 Einwohnern sind etwa 44% arbeitslos. Hierbei soll den Bedürftigen geholfen werden, ihren Lebensstandard zu verbessern, damit diese in der Lage sind ihre eigenen Familien zu ernähren. Dabei wird von Privatpersonen gesprochen, die vor allem in der Landwirtschaft tätig sind.   Konzept: Zahlreiche Anfragen der Bedürftigen wurden an die Hilfsorganisation gestellt, die auch von den Zuständigen sortiert und rangiert wurden. Um sicher zu gehen, dass die Hilfsmittel längerfristig hilfreich sind, haben wir uns entschlossen keine Geldmittel zu vergeben, da diese anderwärtig verwendet werden könnten, sondern, dass wir materielle Hilfsmittel und/oder Nutztiere zu Verfügung zu stellen.   Die Nutztiere, wie zum Beispiel Kühe und Schafe, werden bei einem Züchter direkt in Bosnien erworben. Anschließen werden diese an die bedürftigen Familien übergeben. Um sicher zu gehen, dass die Tiere auch als Nutztiere verwendet werden und nicht einfach weiterverkauft oder geschlachtet werden, binden sich die Familien an unsere Organisation. Das heißt, es wird ein Vertrag aufgesetzt, welcher beinhaltet, dass innerhalb eines Jahres nach Erhalt der Tiere, Jungtiere an weitere bedürftige Familien weitergegeben werden müssen. Somit entwickelt sich ein regelmäßiger Zyklus und wir helfen nicht nur einmalig sondern bieten weiteren Familien die Chance deren Lebensstandard zu verbessern. Dies alles wird durch die Koordinatoren unserer Organisation , direkt vor Ort, gesteuert und beaufsichtigt.   Um unsere transparente Arbeitsweise zu bestätigen, führen wir unten eine Liste der Antragssteller an:   + Padjen Mirhet - Anfrage 10 Schafe + Jujic Adem - Anfrage 10 Schafe + Kadic Jasmin - Anfrage 10 Schafe + Ramulic Admir - Anfrage 10 Schafe Hier werden Geldmittel in Höhe von €5.200,0...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar