Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Heilpädagogische Fortbildung als Entwicklungshilfe für Rwanda - Teil 2

23.04.2019 10:30

Beim Projekt „Heilpädagogische Fortbildung als Entwicklungshilfe für Rwanda - Teil 2“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ gestartet wurde. Die Kampagne läuft noch bis 25.07.2019 (93 Tage).

€ 940
noch 93 Tage
17% finanziert von € 5.500 10 Unterstützer
Finanziert € 940
Finanzierunglimit € 5.500
Heilpädagogische Fortbildung als Entwicklungshilfe für Rwanda - Teil 2 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Heilpädagogische Fortbildung als Entwicklungshilfe für Rwanda - Teil 2"

Das Projekt „ Heilpädagogische Fortbildung für Rwanda “ soll fortgesetzt werden Nächste Etappe:Frau Natascha Hermann MPH wird zum Ubumwe Center in Gisenyi Rwanda reisen und dort mit den KollegInnen Vorort eine Erhebung der genauen Bedürfnisse des Kollegiums durchführen und im weiteren Verlauf eine Fortbildung planen und koordinieren. Gemeinsam werden wir infolge dessen ein Curriculum für die nächsten Jahre entwickeln. Dieses Curriculum werden wir in Kooperation mit der „Anthroposophic Council for Inclusive Social Development“ in Dornach/ Schweiz und anhand der Erfahrungen, die ich bei den Fortbildungen in China erworben habe, gestalten. Hierbei werden heilpädagogische Theorie, Kunst und Praxis die drei Grundpfeiler dieser Fortbildung bilden.Zweite Etappe:Infolge der ersten Fortbildungsmodule sind drei Kollegen aus Rwanda zur Internationalen Heilpädagogischen Tagung in Dornach /Schweiz eingeladen worden und haben Dank des ersten „Crowdfunding Projektes“ daran teilnehmen können. Dabei haben sie ihre Organisation in Rwanda einem internationalen Publikum vorstellen können. Das führte dazu, dass die Kollegen aus dem Ubumwe Center eingeladen wurden an der „International Communal Studies Association" Konferenz von 18 bis 21 Juli 2019 in Camphill Communitiesnear Hudson, NY, USA teilzunehmen. Die Einladung ist von Prof. Dan McKanan(Harvard) erfolgt.Frau Natascha Hermann wird mit den Kollegen aus Rwanda diese Präsentation vorbereiten und sie dorthin begleiten. Hierbei werden Kollegen aus Rwanda Gelegenheit haben, deren Organisation vorzustellen und zu schildern, wie Inklusionsarbeit dort verwirklicht wird. Um diese zwei Schritte zu ermöglichen, sollen die Mittel dieses „Crowdfunding“ verwendet werden.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar