Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Gemeinsam in einem Boot - Outdoor-Woche für asylwerbende und österreichische Jugendliche

Beim Projekt „Gemeinsam in einem Boot - Outdoor-Woche für asylwerbende und österreichische Jugendliche“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 2.746 über die Crowd einsammeln.

€ 2.746
Abgeschlossen
100% finanziert von € 2.746 13 Unterstützer
Finanziert € 2.746
Finanzierunglimit € 2.746
Finanzierungstart 15.03.2012
Finanzierungsende 15.07.2012
Gemeinsam in einem Boot - Outdoor-Woche für asylwerbende und österreichische Jugendliche - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Gemeinsam in einem Boot - Outdoor-Woche für asylwerbende und österreichische Jugendliche"

Gemeinsam in einem Boot - Outdoor-Wochen 6. - 10. Juni 2012/24. - 28. Juni 2012  TeilnehmerInnen: - acht SchülerInnen des Erich-Fried-Gymnasiums, BRG Glasergasse, 1090 Wien- acht SchülerInnen des BORG 3, 1030 Wien- sechzehn unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, der von der Caritas und des Integrationshauses begleiteten Wohngemeinschaften.   Gemeinsam Zeit in der Natur verbringen als Methode zur Verständigung. Jugendliche unbegleitete Asylwerber, (Menschen auf der Flucht) verbringen gemeinsam mit österreichischen Jugendlichen (Menschen zu Hause) Zeit in der Natur. Die gemeinsame Auseinandersetzung mit den Anforderungen eines Tages „draußen“ macht sie zu Gefährten. Gemeinsam machen wir Kanutouren in der Au, gehen Klettern im alten Steinbruch, machen Wanderungen durch den Wienerwald oder gehen im nahen Donaualtarm Schwimmen. Wer macht Feuer, wer kocht das Essen, wer kümmert sich um die Schlafplätze? Die Jugendlichen erfahren sich von Mensch zu Mensch, sie tragen Verantwortung für die Gruppe und erleben sich und die anderen abseits von Klischees und Vorurteilen, die vor allem daraus resultieren, dass das Asylthema einer starken politischen und medialen Verzerrung ausgesetzt ist. Eine Fotodokumentation und ein Logbuch werden im Internet veröffentlicht. Es finden im Anschluss Präsentationen des Projekts in den Schulen statt. Parallel soll es im Rahmen des Schulunterrichts Schwerpunkte zum Thema Asyl geben. Leitung: Ursula Sova und Jürgen Schneider Jürgen Schneider•    * 1961, Natur- und Landschaftsführer, leitet das Roots-Camp seit 2003 und ist Mitbegründer von Grenzenlos Kochen, Flysch.at, KulturLANDschaffen. ROOTS hat langjährige Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen und pflegt intensiven Kontakt zu Schulen in ganz Österreich. Ursula Sova, •    * 1969, ehrenamtliche Arbeit mit Asylwerbenden und Jugendlichen seit 2007Unternehmensberaterin und Dokumentarfilmerin, www.twinsolutions.at, bei Respekt.net mit dem Projekt „Interkulturelles Videotraining mit Asylwerbenden“ (S...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar