Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Geburtstagsgeschenk - der andere filmische Blick auf Israel

Beim Projekt „Geburtstagsgeschenk - der andere filmische Blick auf Israel“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 4.943 über die Crowd einsammeln.

€ 4.943
Abgeschlossen
100% finanziert von € 4.943 89 Unterstützer
Finanziert € 4.943
Finanzierunglimit € 4.943
Finanzierungstart 16.11.2012
Finanzierungsende 15.06.2013
Geburtstagsgeschenk - der andere filmische Blick auf Israel - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Geburtstagsgeschenk - der andere filmische Blick auf Israel"

DIE STORY Monika (29), österreichische Praktikantin in Israel, verbringt mit dem Studenten Tomer (27), ihrer Urlaubsliebe, eine letzte Nacht in Jerusalem. Am nächsten Morgen wird sie nach Wien zurückfliegen. Als das Verhütungsmittel versagt, nimmt die Suche nach der "Pille für danach" die Leichtigkeit, aber auch die Unverbindlichkeit aus Tomers und Monikas Verhältnis. Sie begeben sich auf eine Reise durch das nächtliche Jerusalem und auf eine Reise zueinander. DER HINTERGRUND Als in Tel Aviv geborenem, nicht religiösem Israeli, war Autor und Regisseur Guy Lichtenstein Wien immer näher als Jerusalem. Die Familie seines Vaters stammt aus Wien, die seiner Mutter dagegen lebte seit 17 Generationen in Jerusalem. Doch während seines einjährigen Studienjahres an der Sam Spiegel-Filmhochschule in Jerusalem hatte er die Möglichkeit, die unterschiedlichen Haltungen und Lebensweisen der Menschen aus Tel Aviv und Jerusalem näher zu beobachten. Die Intention des Regisseurs "In GEBURTSTAGSGESCHENK möchte ich mir vertraute Lebenswelten in einer Filmhandlung zusammenführen. Seit nunmehr zehn Jahren verbringe ich mein Leben zwischen Wien und Israel (Tel Aviv und Jerusalem). Die Unterschiede in der Mentalität und Weltanschauung von Österreichern und Israelis empfinde ich dabei als immer größer.Hier fragt man mich oft, wie ist es denn so in Israel. Mir fällt es immer sehr schwer, darauf zu antworten. Um dieses Land zu verstehen, muss man die inneren Konflikte Israels zwischen Religiösität und Säkularität sowie das von täglichem Miteinander, aber auch Distanz und Angst geprägte Zusammenleben der jüdischen und arabischen Bürger Israels spüren. Eine verbale Erklärung hilft dabei wenig. Mein Film verarbeitet meine zehnjährige Erfahrung mit den beiden Ländern." - Guy Lichtenstein Jerusalem als Schauplatz Jerusalem, mit seiner Geschichte und Gegenwart, ist der geeignete Ort, um in den Personen der Protagonisten die Unterschiedlichkeit der beiden Kulturen und in der Folge der beiden Menschen...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar