Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

"Fortsetzung folgt..."

Beim Projekt „"Fortsetzung folgt..."“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 7.903
Finanzierungstart 22.12.2016
Finanzierungsende 22.04.2017
"Fortsetzung folgt..." - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt ""Fortsetzung folgt...""

Projekt-Hintergrund Das Erkennen und Verstehen von Zusammenhängen – ob von Zusammenhängen in einem komplexen Produktionsprozess, wie in „Fortsetzung folgt…“ oder von Zusammenhängen in Gesellschaft und Politik – ist von umfassender Bedeutung für unser alltägliches soziales Miteinander. Ob als Kinder, oder Erwachsene - wir verbessern unsere Reflexionsfähigkeit indem wir selbst an Entscheidungsprozessen teilnehmen. Auf diese Art bilden wir unser soziales Wesen, Aristoteles' Zoon Politikon heraus, das sich selbst erst im Zusammenwirken mit anderen umfassend erkennt.  Im Zeitalter von Social Media und Neuer Technologie spielt dabei auch die sogenannte Medienkompetenz - also die sachkundige und quellenkritische Nutzung von alten & neuen Medien - eine immer wichtiger werdende Rolle. Im Projekt „Fortsetzung folgt...“ wollen wir Schülern und Schülerinnen einerseits neue Entfaltungsräume für Phantasie und Kreativität bieten. Darüber hinaus wollen wir mit den Kindern auch die Fähigkeit zur kritischen Reflexion, entlang einer partizipativen, teamorientierten Praxis trainieren.  Wir starten im Februar 2017 und präsentieren die Ergebnisse der Arbeiten kurz vor Schulschluss im Juni. 50 Kinder (12 Projektgruppen à 3-5 TeilnehmerInnen) im Alter von 12 bis 15 Jahren, nehmen am Pilotprojekt teil und werden bei ihren Aufgaben von LehrerInnen, BibliothekarInnen, freien DramaturgInnen, TheaterpädagogInnen und Filmschaffenden begleitet. Basierend auf den Ergebnissen des Pilotprojekts wird bis zum Herbst 2017 der Ausbau des Projekts zu einem umfassenderen Programm angestrebt, das sich im Schuljahr 2017/2018 neuen Mittelschulklassen öffnet. Der Kulturverein mu.KU:wi -der "Fortsetzung folgt..." auch wissenschaftlich begleitet - koordiniert während dieses Zeitraumes die Projekt-Plattform, auf der die Programmstrukturen gemeinsam mit den ProjektpartnerInnen entwickelt werden. Im Laufe der Transformation des ausgewählten „Stoffes“ in aufeinander aufbauenden Arbeitsschritten, nehmen die SchülerI...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar