Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Flüchtlingskinder sollen sich wohlfühlen - Fortsetzung in St. Nikola 2

Beim Projekt „Flüchtlingskinder sollen sich wohlfühlen - Fortsetzung in St. Nikola 2“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 110 über die Crowd einsammeln.

€ 110
Abgeschlossen
13% finanziert von € 825 4 Unterstützer
Finanziert € 110
Finanzierunglimit € 825
Flüchtlingskinder sollen sich wohlfühlen - Fortsetzung in St. Nikola 2 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Flüchtlingskinder sollen sich wohlfühlen - Fortsetzung in St. Nikola 2"

Kinder lieben es sich durch das Spiel auszudrücken und Kontakte unbeschwert zu knüpfen.Bedürfnisse sind überall auf der Welt gleich, da gibt es keine Unterschiede: wir haben ein Bedürfnis nach Nähe, nach Heimat und Geborgenheit, in allen Kulturkreisen auf der Welt. Und auch die "Fremden" bei uns haben diese Bedürfnisse. Mit diesem Projekt wollen wir ihren Bedürfnissen eine Heimat geben, damit sie sich ein bisschen wie zuhause fühlen können! Wieso ist mir dieses Projekt ein Anliegen? Flüchtlingskinder sind hier bei uns fremd. Sie sind oft unserer Sprache nicht mächtig oder müssen diese Stück für Stück erlernen. In den Schulklassen müssen sie erst ihren Platz finden. Hürden über Hürden. Theaterspiel ist ein geeignetes Mittel, um Barrieren zu überwinden, um sich näher zu kommen. Im Ausdrucksspiel kommt hinzu, dass die sprachliche Barriere auch noch wegfällt, da wir ohne zu sprechen auskommen. Die Kinder begegnen sich als Bär, als Hund, als Hirte, das ist ihnen alles vertraut. Sie begeben sich z. B. auf die Suche nach Nahrung, sie balgen herum,… Wir kommen uns wieder näher und entwickeln mehr Verständnis füreinander! Die Erfahrungen, die ich bereits an der Schule machen konnte, möchte ich nun in die weitere Arbeit integrieren. Aufbauend auf diesen Schatz und auf meine Beobachtungen und Erfahrungen können wir nun kontinuierlich weiter arbeiten und den Schatz weiter heben. Ablauf der 4 Workshops: Wir werden wieder Texte aus der Märchenwelt spielen oder einzelne Teile herausarbeiten. Da immer wieder neue Flüchtlingskinder dazukommen, die in der deutschen Sprache noch nicht so gefestigt sind, müssen wir sehr einfache Spiele machen, um die Kinder nicht zu überfordern. Man muss sich somit von Spiel zu Spiel herantasten, um die Kinder in ihrem Aktionsradius zu erreichen. Es erfordert viel Fingerspitzengefühl, wie so vieles im Zusammenleben mit uns fremden Kulturen. Ziel: Den Flüchtlingskindern soll eine gute Integration gelingen. Durch das unbeschwerte Spiel können die Kinder...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar