Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Finanzkrise 1929 & 2012 – Unterschiede und Parallelen

Beim Projekt „Finanzkrise 1929 & 2012 – Unterschiede und Parallelen“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 934
Finanzierungstart 16.02.2012
Finanzierungsende 16.06.2012
Finanzkrise 1929 & 2012 – Unterschiede und Parallelen - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Finanzkrise 1929 & 2012 – Unterschiede und Parallelen"

Finanzkrise 1929 & 2012            Unterschiede und Parallelen Kollektive Bewusstseinsaufstellung Finanzkrise (4)0, Datum: 19. März 2012 Uhrzeit: Einlass: 18.00; Beginn: 18.30 Uhr Ort: FHWien, Audimax Raum B001, Währinger Gürtel 97   Einleitungsvortrag Professor Hörmann, zu einem realen Wirtschaftskrimi…Die Finanzkrise trifft uns alle - Wo ist das "Licht am Ende des Tunnels"? „Vermögen der Haushalte gesunken – Kurseinbruch frisst Kapital der Deutschen“ NN, 8. Februar, 2012  Sind die weltweiten Krisen in Ökonomie, Ökologie, Bildung, Gesellschaft, Geldsystem usw. vielleicht nur Symptome einer Bewusstseinskrise? Steht ein Paradigmenwechsel an? Eine große Transformation/ Veränderung in der Menschheitsgeschichte? Wollen wir diesen Wandel? Wie sieht er aus? Was wäre die Alternative? Haben wir überhaupt eine Wahl? Antworten auf diese Fragen - und vielleicht noch viel tiefer gehende Einsichten - möchten wir mit Ihnen gemeinsam finden! In den ersten Aufstellungen zur Finanzkrise (März, Juni, Dezember 2011) haben sich Themen und Entwicklungen gezeigt, die dann auf erstaunliche Art und Weise ein paar Wochen später Realität geworden sind, z. B. die hochbrisante Entwicklung in Griechenland, die uns durch den EURO alle betrifft. (Erfahrungen und Entwicklungen aus den ersten Aufstellungen finden Sie unter Dateien)   Die Brisanz des Themas erleben Sie selbst tagtäglich in den Medien. TV Sendung im ARD Am 27. Oktober waren in der ARD TV-Sendung bei Reinhold Beckmann u. a. die Gäste Philipp Rösler (Bundeswirtschaftsminister), Theo Waigel (ehemaliger Bundesfinanzminister) und auch Prof. Hörmann aus Wien zu sehen. Hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v=npqqyHRsLm8   Wirtschaftskritiker Franz Hörmann in den Medien:  Am 26. Januar gerät Professor Hörmann selbst in den Brennpunkt der Medien. Nachdem der prominenteste Banken- und Geldsystemkritiker Österreichs eine Partei gründete („Durch achtsamen Umgang mit der Erde zur menschlichen Entfaltung… Wir streben eine Gesellschaft an, in we...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar