Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Filmischer Essay zum Benefizfestival BockMa´s - "Widersprecht Mir Nach!"

Beim Projekt „Filmischer Essay zum Benefizfestival BockMa´s - "Widersprecht Mir Nach!"“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.850
Finanzierungstart 19.08.2010
Finanzierungsende 20.01.2011
Filmischer Essay zum Benefizfestival BockMa´s - "Widersprecht Mir Nach!" - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Filmischer Essay zum Benefizfestival BockMa´s - "Widersprecht Mir Nach!""

  Was Wir Machen: Wir begleiten als 4-köpfiges Filmteam für drei Tage das Bock Ma´s Festival. Darüber hinaus dokumentieren wir die Aufbauarbeiten und führen Interviews mit den OrganisatorInnen, die über das Entstehen des Projekts Auskunft geben. Während des Festivals führen wir Intervies mit den Bands, den BesucherInnen und den AnrainerInnen um einen Gesamteindruck der Veranstaltung zu erhalten.  In den Interviews soll eine Verbindung zwischen der politischen Stimmung der BesucherInnen, dem gesellschaftlichen Anliegen der OrganisatorInnen und der Festivalstimmung hergestellt werden. Mit diesem Vorgehen wollen wir einen nachfühlbaren Gesamteindruck des Festivals liefern und einen Film produzieren, der dieses positive Beispiel für Zivilcourage und kultureller Öffentlichkeitsarbeit für ein möglichst großes Publikum begreifbar macht, aber auch die  Frage eingehen wieviel konkretisierbare Haltung sich  tatsächlich noch hinter der Fassade des Alternativen verbirgt.   ProjektbeschreibungDer gefährlichste Feind der Wahrheit undFreiheit bei uns - das ist die kompakte Majorität.(Henrik Ibsen, Ein Volksfeind)Was aber, wenn sich hinter denen, die sich gegen den so genannten Mainstream positionieren, selbst eine kompakte Masse bildet? Was, wenn die Gegenkultur selbst zu einer Leitkultur wird und wenn dagegensein plötzlich mitmachen heißt? Der filmische Essay mit dem Arbeitstitel "Widersprecht mir nach!" versucht zu ergründen, ob es stimmt, dass eine alternative gesellschaftliche Position mitsamt ihrem Ausdruck und ihren Symbolen sofort von Masse und Markt vereinahmt wird, sobald sie sich als erfolgreich erweist; und wenn ja, welchen Ausweg es aus diesem Dilemma geben kann.     Schwächung durch Zuwachs? Das Musikfestival Bock Ma's in Timelkam/Oö kann geradezu als Modellbespiel für diese Fragen herangezogen werden. Die dreitägige Benefizveranstaltung zu Gunsten des Flüchtlingsprojekts von Ute Bock besteht seit sechs Jahren und ist in dieser Zeit von einem kleinen, engagierten Sozi...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar