Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

EUROPEAN UMBRELLA MARCH

Beim Projekt „EUROPEAN UMBRELLA MARCH“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 1.098
Finanzierungstart 01.06.2011
Finanzierungsende 01.10.2011
EUROPEAN UMBRELLA MARCH - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "EUROPEAN UMBRELLA MARCH"

European Umbrella March Am 20 Juni, dem internationalem Tag des Flüchtlings, wird in Österreich wie in mehreren anderen EU-Staaten der „European Umbrella March“ stattfinden. Die Regenschirme, die die TeilnehmerInnen dieses Marsches tragen, symbolisieren den Schutz für Flüchtlinge und Vertriebene. Wir wollen diesen Marsch dazu nützen, von der EU aber auch der Österreichischen Regierung ein klares Bekenntnis zum internationalen Flüchtlingsschutz zu fordern und neben dieser allgemeinen Forderung auch die Idee des Resettlement einzubringen. Wir wollen mit dieser Aktion auch das Thema aus der sehr kontroversiellen und emotionalen Debatte herausführen und haben daher nur überparteiliche Institutionen (ÖGB, WKÖ, ÖH) und Einzelpersonen als Unterstützer geworben.   20 Jahre asylkoordination österreich Die asylkoordination österreich setzt sich seit nunmehr 20 Jahren für die Rechte von Flüchtlingen ein. Wir haben in diesen zwei Jahrzehnten gemeinsam mit unseren Mitgliedsorganisationen mit vielen Projekten, Studien, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich versucht die Situation für Schutzsuchende in Österreich zu verbessern. 60 Jahre internationaler Flüchtlingsschutz 2011 ist für den internationalen Flüchtlingsschutz ein wichtiges Jubiläumsjahr, die Genfer Flüchtlingskonvention wurde vor 60 Jahren unterzeichnet. Dass sich auch das Datum der Gründung der asylkoordinaton österreich zum 20. mal jährt und eines unsrer zentralen Projekte – das Patenschaftsprojekt connecting people – zehn Jahre besteht, ist eine schöne Koinzidenz, die wir nutzen wollen, um in diesen Jahr vermehrt an die Öffentlichkeit zu gehen und für ein klares Bekenntnis zum internationalen Flüchtlingsschutz zu werben aber auch eine breitere Unterstützung für unsere Arbeit zu finden.   In den vergangen Jahren wurde es – auch durch die Vermengung von Flucht- und Arbeitsmigration – für Schutzsuchende in Europa immer schwieriger diesen Schutz auch zu bekommen. Meist gelingt dies nur mit Hilfe von Schleppern,...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar