Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ermöglichen Sie dem Friedensmuseum in Wien die Teilnahme an der 8. Internationalen Konferenz der Friedensmuseen

Beim Projekt „Ermöglichen Sie dem Friedensmuseum in Wien die Teilnahme an der 8. Internationalen Konferenz der Friedensmuseen“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.471
Finanzierungstart 28.08.2014
Finanzierungsende 31.01.2015
Ermöglichen Sie dem Friedensmuseum in Wien die Teilnahme an der 8. Internationalen Konferenz der Friedensmuseen - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Ermöglichen Sie dem Friedensmuseum in Wien die Teilnahme an der 8. Internationalen Konferenz der Friedensmuseen"

Da wir ein neues Museum sind, ist dieses Jahr für uns besonders wichtig. Das Friedensmuseum in Wien wurde im Juni dieses Jahres gegründet. Unser "Straßenmuseum" ist das erste Friedensmuseum seiner Art. Kurzbiographien zu über 50 Personen, die sich maßgeblich für den Frieden eingesetzt haben, können in unseren Windows for Peace eingesehen werden. Das Spektrum umfasst Frauen und Männer aus aller Welt und allen Zeitaltern - von der Antike bis Heute. Da die Windows for Peace nicht in geschlossenen Räumen, sondern auf offener Straße besichtigt werden können, sehen wir uns als Straßenmuseum. Ein Straßenmuseum ist für alle zugänglich – ob Schüler oder Lehrer, Jung oder Alt, Gruppen oder Spaziergänger, der Eintritt ist immer und für jeden frei. Das Projekt Windows for Peace unterliegt einer stetigen Entwicklung. Restaurants, Geschäfte und Privatpersonen stellen uns ihre Fenster zur Verfügung. Einige Fenster wurden uns von Einzelpersonen überlassen, andere wiederum werden von Vereinen oder Gesellschaften zur Verfügung gestellt. Der UNESCO Club Vienna hat uns beispielsweise die Fenster für Federico Mayor und Franz von Assisi überlassen. Besucher aus aller Welt, beispielsweise aus Indien, Afghanistan, Japan und Spanien, haben uns berichtet, wie viel sie dank unserer Exponate "im Vorbeigehen" gelernt haben. Viele Touristen haben uns nach Ihrer Rückkehr in die Heimat berichtet, welch tiefen Eindruck ihr Besuch bei uns hinterlassen hat. Einige haben sich sogar in ihrer näheren Umgebung für ein verstärktes Friedensbewusstsein eingesetzt. Studenten der Central Michigan University in den USA haben uns beispielsweise mitgeteilt, dass in ihrer Universität ein Projekt für Windows for Peace ins Leben gerufen werden soll. Wir möchten auch Studenten in Wien und Österreich motivieren, sich stärker für den Frieden einzusetzen. Wir wollen das Interesse an der Friedensforschung wecken und erreichen, dass im Geschichtsunterricht weniger über Kriege und mehr über den Frieden gelehrt wird. Wir m...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar