Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ein Zuhause zum Wohlfühlen für Flüchtlinge

Beim Projekt „Ein Zuhause zum Wohlfühlen für Flüchtlinge“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.966
Finanzierungstart 13.10.2015
Finanzierungsende 13.02.2016
Ein Zuhause zum Wohlfühlen für Flüchtlinge - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Ein Zuhause zum Wohlfühlen für Flüchtlinge"

Ich bin kein Experte in allen Fragen der Flüchtlingsbetreuung und stelle mir somit das das Ganze in Form eines Teams vor, wo sich jeder nach seinen Fähigkeiten und Ressourcen einbringen kann. Das Projekt ist für Menschen gedacht, die dich angesichts der Lage am liebsten Flüchtlinge nach Hause nehmen würden aber nicht die Räumlichkeiten haben. So mieten wir uns mit vielen Menschen für Flüchtlinge eine Wohnung und begleiten sie, damit sie sich auch gleich ein wenig zu Hause fühlen. Wenn das Ganze auf mehrere Leute aufgeteilt wird, ist es vom finanziellen und zeitlichen Aufwand machbar. Es soll eine Win Win Situation für beide Seiten entstehen. Schön wäre natürlich, wenn es viele solcher Gruppen gibt. Der Vorteil ist, die Flüchtlinge haben dann gleich viel Kontakt zu deutschsprachigen Menschen und können sich schnell die Sprache aneignen und sind auch integriert (inkludiert). Inklusion ist für eine friedliche und menschenwürdige Zukunft meiner Meinung unabdingbar. Da Angst vor Fremden nur durch behutsamen Kontakt mit dem, vor dem man sich fürchtet überwunden werden kann. Warum ich dieses Projekt ins Leben rufe? Der offensichtliche Grund ist: Einen schutzsuchenden Menschen ein zuhause zu geben! Und einfach, weil es jedem von uns passieren kann in diese Lage zu kommen und ich immer schon andere Kulturen als Bereicherung wahrgenommen habe. Und, weil ich mir mehr Wärme in dieser Welt wünsche! Und im Sinne von „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“ von Mahatma Gandhi leg ich halt mal los.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar