Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ein Spielplatz für Alle

Beim Projekt „Ein Spielplatz für Alle“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 5.492
Finanzierungstart 31.05.2012
Finanzierungsende 17.12.2012
Ein Spielplatz für Alle - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Ein Spielplatz für Alle"

Wir, der Verein Kinder Bildungs- und Integrationszentrum Wien (KIBIZ Wien), arbeiten gerade an einem großen Projekt um die Lebensqualität von Kindern im Rollstuhl zu heben. Projekt: "Ein Spielplatz für Alle" Der gemeinnützige Verein KIBIZ Wien möchte sich dafür einsetzen, dass die Stadt Wien für alle Kinder an Lebensqualität gewinnt. Dabei ist Inklusion dem Kinder Bildungs- und Integrationszentrum besonders wichtig. Plätze zum Spielen im Freien sind für Kinder in der Stadt ohnehin rar gesät. Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen gestaltet sich die Freizeitgestaltung an der frischen Luft oft als noch komplizierter. KIBIZ Wien will dies ändern und hat es sich bei dem Projekt “Ein Spielplatz für Alle” zum Ziel gesetzt in den nächsten Jahren auf mehreren Wiener Spielplätzen behindertengerechtes Spielgerät aufzustellen. Teilhabe am Spielplatzleben. Bei dem aktuellen Abschnitt des Projektes für den wir Sie um Ihre Mithilfe bitten, geht es darum Kindern, die an den Rollstuhl gebunden sind, eine aktive Teilnahme am “Spielplatzleben” zu ermöglichen. Ein wichtiger Beitrag zur Integration und Inklusion, da Kinder sich im Spiel näherkommen können und so die Möglichkeit haben in ungezwungenem Rahmen die Scheu vor dem Anderen zu verlieren. Erster Standort:       Der Waldspielplatz im Wiener Augarten Dazu wird im Augarten in Wien, auf den großen Waldspielplatz, eine rollstuhlfahrergerechte Schaukel aufgestellt. Dieses spezielle Spielgerät ist jedoch aufgrund der speziellen robusten Konstruktion und der eigens gebauten Rampe, kein billiges. Aus diesem Grund sucht der Verein KIBIZ Wien derzeit InvestorInnen, Förderer und Unterstützer, damit das Projekt möglichst rasch umgesetzt werden kann. Eigeninitiative: 1001 bunte Sessel. Neben der Suche nach Sponsoren veranstaltet KIBIZ Wien auch laufend das Projekt 1001 bunte Sessel bei dem Kinder, gegen ein kleines Entgelt, einen Hocker unter Aufsicht von PädagogInnen verzieren und bemalen können. Der fertig gestaltete Hocker kann danach mit...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar