Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ein Junges Parlament für Europa

Beim Projekt „Ein Junges Parlament für Europa“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 15.378
Finanzierungstart 05.11.2015
Finanzierungsende 18.01.2016
Ein Junges Parlament für Europa - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Ein Junges Parlament für Europa"

47 vereint in Vielfalt 300 junge Menschen, die wie die Parlamentarische Versammlung des Europarates 47 Europäische Nationen „vertreten“, bilden ein „Junges Parlament für Europa“, damit die Stimme der Jugend für Europa gehört wird. Der Traum Europa hat an Dynamik und Attraktivität verloren und braucht neue Impulse. Aber nach wie vor findet der Europagedanke unter jungen Menschen am meisten Zustimmung. Aber gerade die jungen Menschen haben am wenigsten eine Gelegenheit, an der konkreten Ausgestaltung Europas mitzuwirken.   Für Europa engagieren, der Jugend eine Stimme geben Das „Junge Parlament für Europa“ soll 14 bis 18jährigen, die sich für Europa engagieren und vor allem sich dabei in andere Europäer hineindenken wollen, in einer spannenden und abwechslungsreichen Veranstaltung eine Stimme verleihen, die sich sowohl an ihre AlterskollegInnen als auch an die österreichische Öffentlichkeit wendet. Mit nicht ganz 20.000 Euro kann das Junge Parlament mit knapp 150 Mitgliedern und ebenso vielen Ersatzmitgliedern, also 300 jungen Leuten, für ein Jahr auf die Füße gestellt werden. Vorbild: die Parlamentarische Versammlung des Europarates Als Modell für das Junge Versammlung für Europa dient die Parlamentarische Versammlung des Europarates. Der Europarat ist nicht nur die älteste zwischenstaatliche Einrichtung der europäischen Einigung sondern die umfassendste. Ihm gehören nicht nur die 28 Mitglieder der Europäischen Union sondern auch fast alle anderen europäischen Staaten (außer Kosovo, Vatikanstaat und Weißrussland) an. Damit vertritt er mit 47 Mitgliedern das größere Europa, seine parlamentarische Versammlung hat eine Pan-Europäische Dimension. 47 Nationen – 47 Schulen – 47 Delegationen Gebildet soll das „Junge Parlament für Europa“ mit Hilfe des Stadtschulrates für Wien und den Landesschulräten für Niederösterreich und das Burgenland aus Delegationen von 47 Schulen von 14 bis 18jährigen (AHS, BHS, BMS, Berufsschulen), die jeweils ein Mitgliedsland des Europarates vert...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar