Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Die weiblichen Gesichter des Arabischen Frühlings

Beim Projekt „Die weiblichen Gesichter des Arabischen Frühlings“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 6.590
Finanzierungstart 28.11.2012
Finanzierungsende 31.05.2013
Die weiblichen Gesichter des Arabischen Frühlings - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Die weiblichen Gesichter des Arabischen Frühlings"

"Revolution ist keine Revolution, wenn sie kein weibliches Gesicht hat. Die Revolution wird keine Revolution sein ohne die Stimmen der Frauen."  Mit dieser Überzeugung habe ich mit den Kulturschaffenden Kontakt aufgenommen und mit ihnen nicht nur über die Realität, sondern auch über ihre Phantasien und Visionen diskutiert. Über die Rolle der Kunst, die vernachlässigt wurde und wird. Kunst ist Schwarzbrot und Wein für die Seele, sie wärmt Körper und Geist, leistet Widerstand und führt zu positiver sozialer Umwandlung. Zielsetzungen 1. Politische Solidarität mit den Menschen, vor allem Frauen in den arabischen Ländern auszudrücken. 2. Netzwerk aufzubauen, Lobbyarbeit schaffen, wodurch die Möglichkeit besteht, dass „Wir“ global lernen. 3. Stereotype und Klischees Bilder im deutschen Sprachigen Raum durch die eigenen vermittelten Bilder von den Schriftstellerinnen abzubauen. 4. Die Interviews und meine Übersetzungen ihren Texten, die während der Wende geschrieben haben, zu übersetzen und in einem Buch zu veröffentlichen, wobei einige von ihnen bei der Präsentation sein könnten. 5. Nachhaltigkeit durch das aufgebaute Netzwerk Durchführungsmethode 1. Ich habe breit mit dem Projekt , die erste Schritte durchgeführt und zwar, Kontaktaufnahme mit den Frauen, die Online kennengelernt habe und mit ihnen fast jede Woche miteinander diskutieren. Sie waren breit, offen, mutig und widerständig. Von unserer „Unterhaltungen“, habe ich die erste Baustein dieses Projekts mit den Kulturschaffenden Frauen in Ägypten, Syrien, Tunesien, Marokko und Libyen festgelegt. Drei Interviews wurde breit bei Zeitschrift „Frauensolidarität“ veröffentlicht. http://www.frauensolidaritaet.org/ und das dritte interview wird bei der Zeitschrift http://www.zentrum-genderwissen.de/de/bibliothek.htm 2. Das Projekt hat sich weiter entwickelt! Durch meine guten Kontakte mit den Schriftstellerinnen in Afrika, Asien und Lateinamerika, habe ich angefragt, ob sie einen Beitrag zu der politischen Umwandlung in ihr...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar