Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Büro für die Friedensakademie Linz

Beim Projekt „Büro für die Friedensakademie Linz“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.966
Finanzierungstart 08.09.2014
Finanzierungsende 31.01.2015
Büro für die Friedensakademie Linz - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Büro für die Friedensakademie Linz"

AusgangssituationDie Stadt Linz hat sich schon 1986 zur Friedensstadt deklariert. Die Friedensakademie möchte dazu einen Beitrag leisten. Sie wurde 2010 als Privatinitiative ins Leben gerufen, ist überparteilich und überkonfessionell und als Verein konstituiert. Die Friedensakademie sieht nachhaltigen Frieden nur gewährleistet, wenn es Frieden im Einzelnen gibt und der Frieden in drei Bereichen erreicht wurde:Voraussetzung für Frieden ist eine wertschätzende Beziehung zwischen den Religionen.Um eine Weltfamilie des Friedens zu schaffen, bedarf es des Friedens in der Familie und einer Erziehung der Kinder zum Frieden.Frieden kann nur entstehen, wenn die Wirtschaft nicht auf Gier, Neid und Angst, sondern auf Kooperation, Wertschätzung und Gemeinwohlorientierung aufbaut.Daher veranstalten wir zu diesen Themen  Vorträge und Privatissima  Symposien und Kongresse  Lehrgänge  Fact Finding Missions  Herausgabe von Publikationen  Aufbau einer Bibliothek  Erstellung von Studien  kulturelle VeranstaltungenEinen Bericht über die Tätigkeit der ersten drei Jahre gibt es als Buch oder eBook im Buchhandel (z.B. bei Thalia, Amazon, etc.). Aktuelles immer auf unserer Webseite. Meilensteine Von der Gründung (Oktober 2010) bis zum Juni 2013 hatte die Friedensakademie ein (kostenloses) Büro im Seminarzentrum Linz. Da das Seminarzentrum dann aufgelöst wurde, wurde die Friedensakademie heimatlos. Die Projektagentur Arthiram in Linz (Schillerstraße) hat uns dann die Möglichkeit gegeben, ihr Büro als Vereinsadresse zu nutzen. Die Bücher der Bibliothek der Friedensakademie wurden in der Bibliothek der Johannes Kepler Universität Linz zwischengelagert. Nun können wir von der Stadt Linz ein Büro mieten, in dem wieder kleine Veranstaltungen stattfinden können und die Bibliothek wieder eingerichtet werden kann. Ziele Bisher hat die Friedensakademie fast ausschließlich Veranstaltungen mit freiem Eintritt (Spenden) organisiert. Ab 2015 sind jedoch auch kostenpflichtige Veranstaltungen (Lehrgänge)...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar