Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Big City Challenge

Beim Projekt „Big City Challenge“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 3.240 über die Crowd einsammeln.

€ 3.240
Abgeschlossen
180% finanziert von € 1.800 47 Unterstützer
Finanziert € 3.240
Finanzierungsschwelle € 1.800
Finanzierunglimit € 3.300
Finanzierungstart 23.05.2018
Finanzierungsende 15.08.2018
Big City Challenge - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Big City Challenge"

Big City Challengeby Südtiroler Kinderdorf Großstadttraining – Therapeutische Reise nach Paris mit 8 Jugendlichen zwischen 14 bis 18 Jahren der Jugendwohngemeinschaft „Juwog“ im Südtiroler Kinderdorf Zeitraum: vom 11.08. bis 15.08.2018 Projektträger: Südtiroler Kinderdorf, Brixen, Italy Ziele: Persönliches Wachstum der Jugendlichen durch ein sich Zurechtfinden in einer Metropole: from landmarks to townmarks, Orientierung in der Fremde, Lesen von komplexen Stadtplänen, Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Überwinden von sozialen Ängsten, ein sich Zurechtfinden in der Gruppe, Abbau von Berührungsängsten mit Menschen einer multikulturellen Gesellschaft. Alles wird erschwert durch eine unbekannte Fremdsprache. Dadurch lernen die Jugendlichen:Selbstständigkeitfinden Vertrauen in die eigenen Fähigkeitenmerken, dass sie sich auch alleine in der Welt zurechtfinden können.Was sagen die Jugendlichen? Wir sind acht Jugendliche der Jugendwohngemeinschaft „Juwog“ im Südtiroler Kinderdorf in Brixen.Wir kennen vor allem die Kleinstadt Brixen und Umgebung. Eine Großstadt ist uns fremd. In Paris könnten wir unsere Selbstständigkeit erproben, uns zurechtzufinden und Bedenken und Ängste vor etwas Fremdem abbauen. Rolltreppen, U-Bahnen, Hochhäuser, große Menschenmengen kennen wir zumeist nur aus dem Internet. Fremdsprachen - außer Deutsch/Italienisch - nur aus der Schule. Was sagt die Therapeutin? Viele der von uns betreuten Jugendlichen leiden unter verschiedensten Ängsten und großen Unsicherheiten. Sich alleine zurechtzufinden, fällt ihnen sehr schwer. Auch fehlt ihnen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.Mein Anliegen ist, mit den Jugendlichen Orientierung in einer europäischen Metropole lebendig zu erarbeiten. Es geht darum zu üben, wie man Angst abbauen und Strategien für den Alltag entwickeln kann, wie man sich im Großstadtgewimmel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurechtfinden und durch die unbekannte Sprache kreative Verständigungsmöglichkeiten finden kann.  Unterstütz...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar