Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Barrieren abbauen - Visitenkarten in Kombination mit Blindenschrift

Beim Projekt „Barrieren abbauen - Visitenkarten in Kombination mit Blindenschrift“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.856
Finanzierungstart 09.03.2012
Finanzierungsende 09.07.2012
Barrieren abbauen - Visitenkarten in Kombination mit Blindenschrift - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Barrieren abbauen - Visitenkarten in Kombination mit Blindenschrift"

Bewußtsein und Akzeptanz schaffen... Anliegen dieses Projekt ist es, im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und des Österreichischen Behindertengleichstellungsgesetztes einen Schritt in Richtung  Chancengleichheit und Inklusion zu setzen.  Wir wollen aufzeigen und beweisen, dass es nicht sonderlich viel Aufwand bedarf, die Chancengleichheit behinderter Menschen ( in unserem Projekt blinde- bzw. sehbehinderte Menschen) zu fördern und eine Diskriminierung zu entfernen. Unsere Zielgruppe hat ein Recht auf die volle und wirksame Teilhabe bzw. Einbeziehung an der bzw. in die Gesellschaft. Selbstverständlich gibt es (leider) noch immer sehr viele Punktein unserer Gesellschaft, wo Menschen mit Behinderung schier unüberwindbare Hürden vorfinden. Wir haben uns für die Herstellung barrierefreier Visitenkarten entschieden, da wir hier eine großflächige Akzeptanz in der Gesellschaft erwarten. Visitenkarten als Botschafter der Barrierefreiheit Visitenkarten sind ein kleiner (in Bezug auf die Größe), leistbarer Bestandteil in der Gesellschaft und dennoch von sehr wichtiger und einflussreicher Bedeutung. Sie sollen in unserem Projekt nicht nur als Informationsträger sondern viel mehr noch als Botschafter für die Gleichstellung und Inklusion dienen. Zeichen der Chancengleichheit und Einbeziehung behinderter Menschen in die Gesellschaft Wir sehen hier eine Nachhaltigkeit und positive Entwicklung auf die Gesellschaft insofern, da man Visitenkarten grundsätzlich zum Zwecke der Weitergabe anschafft. Und eben durch die Weitergabe der Karte wird die mit der Visitenkarte transportiere Botschaft (Blindenschrift, leicht lesbare Scharzschrift, Zeichen der Chancengleichheit und Einbeziehung behinderter Menschen in die Gesellschaft ) an Personen übermittelt, die wir vielleicht allein mit Werbung und Information gar nicht erreichen könnten.   Nachhaltigkeit durch ökonomischen Erfolg! Unser Projekt soll lediglich NUR der Startschuss für eine Kommunikationsform in unserer Gesellschaft sein,...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar