Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Atheistische Religionsgesellschaft – Mobilisierungsinitiative R1/2010

Beim Projekt „Atheistische Religionsgesellschaft – Mobilisierungsinitiative R1/2010“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 108 über die Crowd einsammeln.

€ 108
Abgeschlossen
100% finanziert von € 108 2 Unterstützer
Finanziert € 108
Finanzierunglimit € 108
Finanzierungstart 18.10.2010
Finanzierungsende 17.01.2011
Atheistische Religionsgesellschaft – Mobilisierungsinitiative R1/2010 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Atheistische Religionsgesellschaft – Mobilisierungsinitiative R1/2010"

Wir streben nach religionsrechtlicher Anerkennung der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich", um eine aktive Partizipation in gesellschaftspolitischen Belangen zu ermöglichen. Die Initiative „Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich“ (www.atheistische-religionsgesellschaft.at) soll durch den Ankauf von 2500 Visitenkarten unterstützt werden bei der gezielten Mobilisierung von UnterstützerInnen. Die „Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich“ strebt die Anerkennung als staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft (entsprechend dem „Bundesgesetz über die Rechtspersönlichkeit von religiösen Bekenntnisgemeinschaften“, BGBl. I Nr. 19/1998) an und will damit ganz gezielt neue Räume der kulturellen Partizipation eröffnen und die Sichtbarmachung eines gesellschaftlichen Wandlungsprozesses unterstützen. Sobald die Finanzierung über Respekt.net zustande kommt, werden die Visitenkarten in Druck gegeben. Geplante Beschriftung der Visitenkarten Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich Durch eine kostenlose Mitgliedschaft werden wir wirkungsvoll unterstützt. Unser Beitrag zum religiösen Diskurs. www.atheistische-religionsgesellschaft.at Inhalte: Kurz gefasst glauben wir, dass nicht Göttinnen beziehungsweise Götter beziehungsweise Gottheiten uns Menschen geschaffen/gemacht haben, sondern dass jeweils Menschen ihre/die Göttinnen beziehungsweise Götter beziehungsweise Gottheiten (und ihre Geschichten und so weiter) geschaffen/gemacht haben beziehungsweise schaffen/machen, sodass alle diese Göttinnen beziehungsweise Götter beziehungsweise Gottheiten (und ihre Geschichten und so weiter) letztlich immer nur als jeweils von Menschen geschaffene/gemachte Göttinnen beziehungsweise Götter beziehungsweise Gottheiten (und ihre Geschichten und so weiter) existieren. Beim Atheismus unserer Religionsgesellschaft handelt es sich unserer Ansicht nach jedenfalls um ein religiöses Bekenntnis. Denn in den Statuten beziehen wir uns in § 2 („Darstellung de...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar