Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

1ne Gesellschaft für 1ne zweite Chance

Beim Projekt „1ne Gesellschaft für 1ne zweite Chance“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 16.476
Finanzierungstart 14.12.2015
Finanzierungsende 14.06.2016
1ne Gesellschaft für 1ne zweite Chance - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "1ne Gesellschaft für 1ne zweite Chance"

1ne Gesellschaft für 1ne zweite Chance wirkt in allen 4 Säulen der Armutsbekämpfung: Existenzsicherung: faires und adäquates Erwerbseinkommen sichergestellt. Zugang zu leistbaren, niederschwelligen, sozialen Dienstleistungen: diverse soziale Dienstleistunge zur Verfügung gestellt. Qualitätsvolle Arbeitsmarktpolitik: Die durchlaufene Qualifizierung wird von einer externen Unternehmensberatung für den einzelnen Mitarbeiter/die einzelne Mitarbeiterin, ausgewertet. Die MitarbeiterInnen erhalten als Abschluss ein Zertifikat dieser Unternehmensberatung über ihre Qualifizierung. Das Qualifizierungsmodell ist EU-weit markengeschützt. Teilhabe: trägt bewusst zur Entstigmatisierung bei. Es gilt: „Wir“ sind Teil der Gesellschaft - „Wir“ nehmen teil. Zielgruppe Primäre Zielgruppen dieses Projekts bleiben (ehemals) Suchtkranke, die im Rahmen der Anstellung ausreichend Zeit zur Stabilisierung und (Re-)Integration bekommen. Darüber hinaus soll die langjährige Erfahrung bei der Beschäftigung, Qualifizierung und Betreuung besonderer Personengruppen – auch in Zusammenarbeit mit anderen NGOs – für neue, ebenfalls von Armut stark betroffene Personengruppen, u. a. MigrantInnen, AlleinerzieherInnen oder Jugendliche, zur Verfügung gestellt werden. Gründung einer GmbH - Öffnung für InvestorInnen Eine Problemstellung ist die Tatsache, dass die aktuellen Strukturen (gemeinnütziger, mildtätiger Verein, FördergeberInnen, steuerlicher Rahmen) keine Schaffung finanzieller Reserven erlauben, die zur Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen im Vorfeld von Großaufträgen notwendig sind. Durch die Öffnung für InvestorInnenen, im Rahmen einer betriebswirtschaftlich tragfähigen Gesellschaft, kann dieser Problemstellung in innovativer Form begegnet werden. Die InvestorInnen und AuftraggeberInnen bekommen attraktive Möglichkeiten, an sozial nachhaltigen Projekten teilzunehmen und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und Ansprüchen gerecht zu werden. Nach der Gründung der GmbH 2016 kann mit der Ausw...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar