Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Work hard & Dream Paralympics

Beim Projekt „Work hard & Dream Paralympics“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 5.440 über die Crowd einsammeln.

€ 5.440
Abgeschlossen
109% finanziert von € 5.000 46 Unterstützer
Finanziert € 5.440
Finanzierunglimit € 5.000
Work hard & Dream Paralympics - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Work hard & Dream Paralympics"

Liebe Unterstützer und Freunde,
mein Name ist Christoph Stadlbauer und meine Leidenschaft ist der Handbike Sport. Mein großer Traum ist es, mich für die Paralympics 2020 in Tokyo zu qualifizieren. Und dafür benötige ich DEINE Unterstützung. Das bin ich
Ich bin 33 Jahre alt und wohne mit meiner Frau Jasmin und meinen beiden Töchtern Alina und Elena in Aigen-Schlägl im schönen Mühlviertel.  Ich bin ein sehr geselliger Mensch, lustig und für jeden Spaß zu haben. Sport hat  in meinem Leben schon immer eine sehr wichtige Rolle gespielt. Von Kindheit an habe ich meine Begeisterung und meine Leidenschaft bei verschiedenen Sportarten und Bewerben entdeckt  und ausgelebt.  Daran konnte auch die Tatsache nichts ändern, daß ich 2004 bei einem Autounfall auf dem Weg zum Präsenzdienst eine Rückenmarksverletzung mit Folge Querschnittlähmung (Th11) erlitt.  Von einer Sekunde auf die andere war nichts mehr in meinem Leben so wie vorher.  Hadern mit dem Schicksal war nicht mein Ding – ich wollte trotz Handicap so schnell wie möglich wieder sportlich aktiv sein.  Mein Weg
Bei der Suche nach sportlichen Aktivitäten für mein neues Leben als Rolli-Fahrer,  versuchte ich mich zuerst im Monoschifahren und entdeckte in weiterer Folge meine Leidenschaft für das Handbike.  Bald stellten sich erste Erfolge ein, die mir unheimlichen Auftrieb und Motivation gaben. Mein Kampfgeist war geweckt.  Seit 2016 trainiere ich sehr konsequent und professionell mit meinem Trainer  Wolfgang Tenor, einem ehemaligen, erfolgreichen Rad-Profi, und nehme an nationalen und internationalen Handbike-Rennen teil. Das Highlight war meine Teilnahme an der Paracycling WM 2018 in Maniago.  Die bis dato erreichten Platzierungen und meine Leistungstendenz zeigen, dass ich auf einem sehr guten Weg bin.   Mein Ziel, und wie DU mir helfen kannst
Mein Ziel ist es, mich in der kommenden Saison 2019 im Paracycling Weltcup und damit auch in der Weltrangliste nach vorne zu arbeiten....

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar