Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Row to Tokio 2020

10.12.2018 15:31

Beim Projekt „Row to Tokio 2020“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ gestartet wurde. Die Kampagne läuft noch bis 17.01.2019 (38 Tage).

€ 13.760
noch 38 Tage
140% finanziert von € 9.800 97 Unterstützer
Finanziert € 13.760
Finanzierunglimit € 9.800
Row to Tokio 2020 - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Row to Tokio 2020"

Unser Traum
Die Olympischen Spiele: ein Kindertraum, ein Ziel das uns verbindet, der Antrieb der uns Tag für Tag für viele Stunden ins Boot, in die Kraftkammer, aufs Rad oder in unsere Laufschuhe bringt. Für uns ist dieser Traum zum Greifen nah. Und das noch dazu bei der Olympia-Qualifikationsregatta im September 2019 in Ottensheim bei Linz vor rot-weiß-rotem Heimpublikum. Wir - das Rudernationalteam am Stützpunkt in Wien - sind als sehr junge Mannschaft extrem stolz darauf, in den letzten Jahren viele tolle Erfolgen erreicht zu haben. Darunter sind mittlerweile schon mehrere U23-Welt- und Europameisterschaftstitel, sowie Top-Platzierungen im Weltcup und an den größten internationalen Regatten. Was diese Erfolge ermöglich hat? Für uns ist es in erster Linie unser Zusammenhalt als großes Team. Über die kleinere Teams der einzelnen Bootsklassen hinweg trainieren wir nicht nur zusammen, sondern unterstützen, pushen und motivieren uns gegenseitig. So können wir ständig immer noch ein kleines Stück besser werden. Das Problem
An unserem Stützpunkt in Wien ist es aufgrund des veralteten Materials nicht möglich ein Krafttraining in der Qualität zu absolvieren, die notwendig ist, um so stark zu werden, dass die Olympiaqualifikation möglich ist. Dazu müssen wir im Moment auf andere Trainingsstätten ausweichen. Das wiederum bedeutet aber für uns:
- lange Fahrwege - Zeit, die uns zur Regeneration fehlt
- keine Möglichkeit zur Kombination von Rudern und Krafttraining
- nur eingeschränkte zeitliche Nutzung der fremden Trainingsstätten
- keine Arbeit mit unseren Trainern, da diese oft nicht mit in die Trainingsstätten dürfen - zusätzlich finanzieller Aufwand Die Lösung
Bisher haben wir all das in Kauf genommen, sind uns aber bewusst, dass wir hin zur erfolgreichen Qualifikation zu den Olympischen Spielen noch zulegen müssen. Dazu drehen wir an allen Schrauben, die uns zur Verfügung stehen, nehmen das Problem selbst in...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar