Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ride on, because the adventure never ends!

Beim Projekt „Ride on, because the adventure never ends!“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 6.081 über die Crowd einsammeln.

€ 6.081
Abgeschlossen
101% finanziert von € 6.000 51 Unterstützer
Finanziert € 6.081
Finanzierunglimit € 6.000
Ride on, because the adventure never ends! - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Ride on, because the adventure never ends!"

Ride on, because the adventure never ends! Nach diesem Motto, lebe ich seit ich 4 Jahre alt bin meinen Traum, den Traum im Enduro-Sport und seit mehreren Jahren im Hard-Enduro vielleicht ganz weit nach oben zu fahren und eventuell in ein paar Jahren mit den ganz Großen dieser Szene mithalten zu können. Mein Name ist Kilian Zierer, bin 17 Jahre jung und besuche die 4. Klasse der HTL Weiz. Mir ist bewusst, dass ich eine Randsportart betreibe, nicht jeder mit dem Begriff Hard-Enduro etwas anfangen kann, doch gerade deshalb liebe ich diesen Sport und hoffe, dass dieser wirklich harte, dem Körper und Geist sehr viel abverlangende Enduro-Sport weit über den Begriff „Erzbergrodeo“ hinaus in den nächsten Jahren Anklang finden wird. Voriges Jahr im Winter habe ich einen weiteren Schritt gewagt und mich bei der Superenduro Weltmeisterschaft versucht, Teilnahme,- und Lizenzgebühren ca. 800 Euro. Schnell wurden mir die Grenzen aufgezeigt. Ich trainiere hart und fleißig auf meiner KTM, dennoch wäre ein Trial Motorrad sehr hilfreich, welches aber mit rund 3000 Euro (Gebrauchtfahrzeug) recht teuer ist. Damit wäre es möglich die anspruchsvollen Skills, vor allem auch die Balance am Motorrad besser, leichter und effektiver trainieren zu können und vor allem, hätte ich ganz in der Nähe meines Heimatortes die Möglichkeit zu trainieren. Ein weiterer großer Wunsch bzw. Ziel ist es nächstes Jahr an den Red Bull Romaniacs teilzunehmen; Startgeld, Begleiterkosten, Ersatzteile und Anfahrt rund 3500 Euro. Die Superenduro WM im Winter 2020 werde ich dann auch wieder bestreiten. Wie man sieht kostet dieses Equipment, die Startgelder, die Anreisen und Ersatzteile viel Geld, richtig Geld, das, trotz der Sponsorengelder und der Hauptunterstützung meiner Familie, die ich bereits erhalte, bei weitem nicht ausreicht. Um in dieser Liga mitfahren zu können und dies möchte um alles in der Welt erreichen, bitte ich hiermit um ihre Unterstützung, um meinen Traum weiterzuleben und verwir...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar