Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Mission WM-Form

Beim Projekt „Mission WM-Form“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 6.373 über die Crowd einsammeln.

€ 6.373
Abgeschlossen
114% finanziert von € 5.600 60 Unterstützer
Finanziert € 6.373
Finanzierunglimit € 5.600
Mission WM-Form - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Mission WM-Form"

Liebe Unterstützende! Mein Name ist Verena Preiner, ich bin 24 Jahre, trainiere in Linz und starte für die Union Ebensee. Seit 30. Juni 2019 bin ich die österreichische Rekordhalterin im Siebenkampf mit 6.591 Punkten. In der IAAF-Weltrangliste werde ich (unter 635 Athletinnen aus 64 Nationen) als Nummer drei geführt. Folgende Disziplinen stehen im Siebenkampf innerhalb von knapp 36 Stunden auf dem Programm: 1. Tag: 100 m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen und 200 m; 2. Tag: Weitsprung, Speerwurf, 800 m. Ich bin bereits im zarten Alter von sechs Jahren zur Union Ebensee und zur Leichtathletik gekommen. Mein internationales Debüt als Mehrkämpferin gab ich 2011 bei den Jugend-Weltmeisterschaften im französischen Lille (mit Rang 23). 2017 habe ich Gold bei der Universiade in Taipeh und Silber bei der U-23-Europameisterschaft in Bydgoszcz (HUN) gewonnen. Bei der EM in Berlin 2018 habe ich mit neuer persönlicher Bestleistung mit 6.337 Zählern Platz 8 belegt. Mittlerweile, ein knappes Jahr später, darf ich mich österreichische Siebenkampf-Rekordhalterin nennen. Als Heeressportlerin, stationiert im Olympiazentrum auf der Gugl, ist es mir möglich, bis zu 12 Trainingseinheiten in der Woche zu absolvieren. Seit Anfang Juni bin ich fix für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 qualifiziert. Mit der Weltmeisterschaft in Doha steht der Saisonhöhepunkt Anfang Oktober auf dem Programm. Mein Trainer, Wolfgang Adler, und ich sind davon überzeugt, dass meine Bestleistung von Ratingen noch nicht das „Ende aller Tage“ ist. Wir sehen genügend Platz für Verbesserung, auch wenn die Luft von Jahr zu Jahr dünner wird. Warum brauche ich Ihre/deine Unterstützung?
Dadurch, dass ich in der glücklichen Lage bin, keinem Limit mehr nachlaufen zu müssen, konnte die WM-Vorbereitung früher als geplant beginnen. Durch den geänderten Zeitplan macht jetzt ein Trainingslager Ende August/Anfang September Sinn. Das sind die vielleicht wichtigsten zwei Wochen der gesamten Vorbereitung, wo’s...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar