Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Herausforderung im Land des Olympiasiegers

Beim Projekt „Herausforderung im Land des Olympiasiegers“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 3.750 über die Crowd einsammeln.

€ 3.750
Abgeschlossen
107% finanziert von € 3.500 21 Unterstützer
Finanziert € 3.750
Finanzierunglimit € 3.500
Herausforderung im Land des Olympiasiegers - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Herausforderung im Land des Olympiasiegers"

Liebe UnterstützerInnen,
im Wasserballnachwuchs ist der Arbeiter Schwimm Verein (ASV) Wien spätestens seit dieser Saison das Maß aller Dinge in Österreich. 4 von 5 Nachwuchstitel gingen an den Wiener Traditionsverein. Damit wollen wir uns aber nicht begnügen, wollen über den Tellerrand blicken. Bereits 2017 haben wir deshalb (und sehr erfolgreich) an der Ungarischen U17 Liga teilgenommen. 2018 war das nicht mehr zu finanzieren. Aber um unseren Burschen, von welchen 11 in Ballsportschulen gehen und 9x pro Woche (4 Mal am vormittags und 5 x am Abend) wie die Profis trainieren, eine neue Herausforderung und Möglichkeit zur Weiterentwicklung zu geben, müssen wir ins „Land des vielfachen Olympiasiegers“. Bis zum Juni werden 9 Runden zu je 2 Spielen, somit 18 Spiele zu absolvieren sein. Die Kosten für die Teilnahme setzen sich aus Reisekosten, Trainerkosten und Veranstaltungskosten der „Heimrunde“, die in Ungarn organisiert werden muss, zusammen. Genau diese Heimrunde ist aber der finanzielle Knackpunkt. Es muss die Hallenmiete, der Sanitätsdienst, das Kampfgericht und das Schiedsrichterteam vor Ort bezahlt werden. Wenn wir das nicht schaffen, ist ein Weiterverbleib in der Liga unmöglich. Mit einem Zuschuss von 3.500,- schaffen wir die Finanzierung. Der ASV-Wien würde damit seine Position als Vorreiter eines österreichischen Wasserballvereins mit internationalem Niveau festigen und ausbauen können. Genau solche Herausforderungen animieren unsere jungen Spieler, sich den Strapazen des Trainings zu stellen. Machen sie sich auf den Homepages und Facebookseiten des ASV-Wien (www.asv-wien.at und der OWL, der Österreichischen Wasserball Liga (www.oewl.at) ein Bild der Erfolge unserer Nachwuchsteams. Vielen Dank für Euren Support
Euer ASV Wien

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar