Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Der perfekte Schliff ist das halbe Rennen!

Beim Projekt „Der perfekte Schliff ist das halbe Rennen!“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 2.010 über die Crowd einsammeln.

€ 2.010
Abgeschlossen
101% finanziert von € 2.000 5 Unterstützer
Finanziert € 2.010
Finanzierunglimit € 2.000
Der perfekte Schliff ist das halbe Rennen! - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Der perfekte Schliff ist das halbe Rennen!"

Hallo liebe Unterstützer! Ich, Gabriel bin18 Jahre alt und leidenschaftlicher Eisschnellläufer. Ich wohne in Grinzens, besuche die Maturaklasse des Sport - BORG in Innsbruck und starte für den USCI - Union Speedskating Club Innsbruck. EisschnellläuferInnen treten in verschiedenen Distanzen an: 500m, was bei mir ungefähr 36,5 sec. dauert und dann über 1000, 1500, 3000 oder 5000 m. Für die 5000 m-Distanz brauche ich ca. 6 min 35 sec. Hauptsächlich trainiere ich die Distanzen 1500 und 5000 m, aber auch im Sprint läuft es gut.  Insgesamt komme ich auf einen Trainingsumfang von 20-25 h pro Woche. Damit ich diese schnellen Zeiten erreiche, benötige ich eine neu Schleifausrüstung. Wie in jeder anderen Sportart auch, ist im Eissport die Qualität der Ausrüstung von größter Bedeutung. Ist die Ausrüstung erst einmal ausgewählt, benötigt sie Pflege und Service. Dies betrifft im Eisschnelllauf – ganz besonders die Kufen.  Die besten Kufen geben dem Sportler den notwendigen Grip am Eis nur dann, wenn sie richtig geschliffen sind. Erst durch das Schleifen wird die Lauffläche so vorbereitet, dass ein optimales Bewegen am Eis möglich wird. Anders als für Eishockey und Eiskunstlauf werden die Kufen für den Eisschnelllauf nicht hohl, sondern plan geschliffen. Dadurch wird der Reibungswiderstand reduziert und es sind höhere Geschwindigkeiten möglich. Wir Eisschnellläufer schleifen unsere Schienen selbst, dabei werden die 1-1,2 mm starken Kufen parallel in einen Schleifbock gespannt und mit einem Schleifstein händisch geschliffen. Für diesen perfekten Schliff benötige ich Diamantschleifsteine sowie einen neuen Schleifbock. Mit deiner Unterstützung werde ich versuchen, den idealen Schliff zu erreichen, damit ich mich im Juniorenweltcup an die Spitze laufen kann. Herzlichen Dank für deine Unterstützung! Dein Gabriel  Fotos: T. Germann sportworld.org, Thien, Privat

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar