Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Chrissi's Weg zu Olympia 2016

Beim Projekt „Chrissi's Weg zu Olympia 2016“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ibelieveinyou“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 4.090 über die Crowd einsammeln.

€ 4.090
Abgeschlossen
117% finanziert von € 3.500 26 Unterstützer
Finanziert € 4.090
Finanzierunglimit € 3.500
Chrissi's Weg zu Olympia 2016 - ibelieveinyou
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ibelieveinyou" das Crowdfunding-Projekt "Chrissi's Weg zu Olympia 2016"

Das Projekt RIO ist für mich ein völlig neuer und höchst professioneller Weg in die Weltspitze vorzudringen. Unter der Leitung von Trainer Dirk Lange werden Kooperationen mit Internationalen Top-Teams (wie z.B. dem südafrikanischen Olympiasieger Cameron van der Burgh) eingegangen. Dadurch werde ich als Athlet gefordert und gefördert mich zu International höchstem Niveau zu entwickeln. Außerdem werden durch die Förderungen die Kosten für Trainingslager etc. niedrig gehalten. Das Training geht schon um 7:00 Uhr morgens los, dann wird zwei Stunden lang geschwommen. Um die Mittagszeit sind das Krafttraining und danach die Universität dran, bevor es am Abend wieder ins Wasser geht. Da ich Sprinterin bin, ist das Training sehr intensiv und zum Ausgleich trainieren wir auch mindestens einmal pro Woche am Land und machen Bergsprints oder Intervalle auf der Laufbahn. Angefangen habe ich bei der Schwimmunion Osttirol. Mit 16 Jahren wechselte ich nach Graz zum Union Schwimmclub Graz (USC). Die ersten internationalen Erfahrungen konnte ich bereits bei der Jugend-Europameisterschaft sammeln. Ich habe zu dieser Zeit nur drei bis vier Mal pro Woche trainiert, habe aber trotzdem das Limit geschafft und konnte den unglaublichen 20. Platz erreichen. Das war ein besonderer „Wow-Moment“ für mich und dadurch wusste ich, dass ich noch viel mehr erreichen kann. Ich denke, dass alles immer viel leichter aussieht, als es ist. Ich hatte schon Knieprobleme und so weit von zu Hause zu sein, in einer neuen Stadt, mit neuen Leuten, das ist nicht immer leicht, aber der Sport ist mir wichtig und ich liebe, was ich tue. Schwimmen ist für mich das Tollste! Die Liebe zum Sport gibt mir immer wieder aufs Neue die Kraft, mit Niederlagen und schweren Zeiten umzugehen. Im Dezember findet die Europameisterschaft in Israel statt. Nächstes Jahr möchte ich ebenfalls in London bei der EM starten. Da meine Hauptstrecke,...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar