Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Bürgerstromanlagen Weiz und Gutenberg

Beim Projekt „Bürgerstromanlagen Weiz und Gutenberg“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Crowdfunding für Gemeinwohl“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 44.000 über die Crowd einsammeln.

€ 44.000
Abgeschlossen
100% finanziert von € 44.000 39 Unterstützer
Finanziert € 44.000
Finanzierungsschwelle € 44.000
Finanzierunglimit € 90.000
Bürgerstromanlagen Weiz und Gutenberg - Crowdfunding für Gemeinwohl
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Crowdfunding für Gemeinwohl" das Crowdfunding-Projekt "Bürgerstromanlagen Weiz und Gutenberg"

Auf dem Dach der Musikmittelschule in der Stadtgemeinde Weiz entsteht eine 50,16 KWp-Photovoltaikanlage und in Gutenberg entstehen weitere PV Anlagen auf den Dächern des Altstoffsammelzentrums, der Kläranlage und des Sportzentrums, in beiden Gemeinden in Form von Bürgerbeteiligungsmodellen. Die Bürger*innen kaufen dabei Solarmodule der PV Anlage und der Anlagenbetreiber (RS Photovoltaik Betreiber GmbH) mietet diese von ihnen zurück. Die Bürger*innen erwartet ein Sonnenertrag ab dem ersten Jahr. Die Vergütung erfolgt jährlich in Form einer Überweisung, auf diesen Ertrag kann auch verzichtet werden, dann geht der Ertrag im Sinne eines Gemeinwohlbeitrags zugunsten der Genossenschaft für Gemeinwohl, die diesen anderen gemeinwohlorientierten Projekten zukommen lässt. Am Ende der Vertragsbeziehung wird der vollständige Kaufpreis der Module rückerstattet. Der Anlagenbetreiber übernimmt die Realisierung, den Betrieb, alle Wartungsarbeiten und Behördenwege. Der Sonnenstrom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist, dadurch kann der Verbrauch von gesamt etwa 25 Haushalten gedeckt werden. So unterstützen die beteiligten Bürger*innen die erneuerbare Energiewende und schaffen regionale Arbeitsplätze.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Crowdfunding für Gemeinwohl
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar