Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Ökoprojekt Jeetzehof | Ferien- & Seminarhof für alternative Lebenskultur

Beim Projekt „Ökoprojekt Jeetzehof | Ferien- & Seminarhof für alternative Lebenskultur“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der deutschen Crowdfunding-Plattform „Ecocrowd“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 645 über die Crowd einsammeln.

€ 645
Abgeschlossen
26% finanziert von € 2.484 7 Unterstützer
Finanziert € 645
Finanzierungsschwelle € 2.484
Finanzierunglimit € 9.072
Ökoprojekt Jeetzehof | Ferien- & Seminarhof für alternative Lebenskultur - Ecocrowd
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Ecocrowd" das Crowdfunding-Projekt "Ökoprojekt Jeetzehof | Ferien- & Seminarhof für alternative Lebenskultur"

Das Ökoprojekt Jeetzehof nimmt als Ferien- & Seminarhof für alternative Lebenskultur im Mai 2018 seinen Betrieb auf. Um die letzten Hürden vor dem Start nehmen zu können, brauchen wir noch ein wenig Rückenwind!
Das Ökoprojekt Jeetzehof bietet Frei-Räume für die experimentelle Erprobung und Entwicklung neuer, ökologischer Wohnformen mit minimalem ökologischen Fußabdruck. In Workshops und Projekten wollen wir in den kommenden Jahren insgesamt zehn Wohn-Räume auf dem Gelände entwickeln und realisieren: Unter anderem sind verschiedene Tiny House – Varianten, ein Stroh-Lehm-Haus, ein Erdhügelhaus, ein bewohnbares Baumhaus sowie ein Recycling-Haus geplant, welches komplett aus wiederverwerteten Bau-„Abfällen“ aufgebaut werden soll. Den Anfang machen wir 2018 mit unserem ersten Tiny House „Ivarsnbyn“ . Wir hoffen, dass bis Ende 2018 die notwendigen Änderungen im Flächennutzungsplan durchgesetzt und die erforderlichen bauamtlichen Auflagen soweit definiert sind, dass dann – neben unseren „mobilen Behausungen“ – auch die feststehenden Wohn-Räume Schritt für Schritt entstehen können.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Ecocrowd
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar