Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Mit Forschung und Präzisionsmedizin gegen Covid-19

21.04.2021 21:30

Beim Projekt „Mit Forschung und Präzisionsmedizin gegen Covid-19“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „ES GEHT – Crowdfunding.at“ gestartet wurde. Die Kampagne läuft noch bis 07.06.2021 (46 Tage).

€ 1.295
noch 46 Tage
32% finanziert von € 4.000 11 Unterstützer
Finanziert € 1.295
Finanzierungsschwelle € 4.000
Finanzierunglimit € 15.000
Mit Forschung und Präzisionsmedizin gegen Covid-19 - ES GEHT – Crowdfunding.at
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "ES GEHT – Crowdfunding.at" das Crowdfunding-Projekt "Mit Forschung und Präzisionsmedizin gegen Covid-19"

Die MedUni Wien errichtet das Zentrum für Präzisionsmedizin. Präzisionsmedizin: Ein wichtiger Beitrag zur Pandemiebekämpfung Wir sind derzeit alle Zeugen einer Pandemie durch das sich explosiv ausbreitende SARS-CoV2-Virus mit gravierenden Auswirkungen auf alle Lebensbereiche weltweit. Millionen an infizierten Menschen und eine große Anzahl an Todesfällen wurden bislang im Zusammenhang mit Corona verzeichnet. Forschung im Fokus Der Ausbruch dieser Pandemie hat die Bedeutung der medizinischen Forschung in den Vordergrund gerückt. Bereits wenige Wochen nach der molekularen Beschreibung des Virus am 13. Jänner 2020 konnte – aufgrund moderner medizinischer Technologien, die in den letzten Jahren entstanden sind – mit der Entwicklung von Corona-Impfstoffen begonnen werden. Heute stehen uns diese Impfstoffe als zugelassene Arzneimittel zur Verfügung und sind weltweit bereits millionenfach zur Anwendung gekommen. Die MedUni Wien trägt als eine der größten Forschungsinstitutionen Österreichs mit über 100 Corona Forschungsprojekten maßgeblich zur Bekämpfung des Virus bei. Chance durch Präzisionsmedizin Um die Pandemie einzudämmen, werden die aktuellen Impfstoffe einen wesentlichen Beitrag leisten. Durch eine hohe Durchimpfungsrate von rund 70 Prozent erreichen wir eine Gemeinschaftsimmunität, wodurch die Weitergabe des Virus erheblich eingeschränkt wird. Es gibt sehr viele Menschen, die an den Spätfolgen einer Coronaerkrankung leiden. Und jede Erkrankung verläuft individuell anders. Hier kann ein neuer Ansatz wie die Präzisionsmedizin eine Chance bieten. Grundlage der Präzisionsmedizin sind die Analysen der individuellen Genome durch DNA-Tests, molekulare Bildgebungsverfahren sowie die Betrachtung der persönlichen Familien- und Krankheitsgeschichten. Damit wird es noch besser möglich sein, jede Patientin und jeden Patienten zielgerichtet und individuell zu behandeln. Denn Krankheiten werden auf molekularer Ebene identifiziert, wodurch maßgeschneiderte, persona...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform ES GEHT – Crowdfunding.at
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar